Alleinerziehende
Frauen und Männer

Gesprächsgruppe für verwitwete Alleinerziehende

Als Elternteil minderjähriger Kinder sind Sie nach dem Tod Ihres Partners bzw. Ihrer Partnerin in einer schwierigen Situation. Neben der eigenen Trauer erleben Sie bei Ihren Kindern sehr unterschiedliche Reaktionen auf den Verlust, die es zu verstehen und mit denen es angemessen umzugehen gilt. Hinzu kommen die erhöhten Anforderungen im Alltag, der nun ohne das erwachsene Gegenüber in der Familie zu organisieren ist. Weil Tod und Trauer immer noch Tabuthemen sind, ist es nicht leicht, GesprächspartnerInnen für diese besondere Situation zu finden.
Bei den Gruppenabenden erhalten Sie neben fachlicher Information anhand von Literatur, Filmen, Gesprächen (beispielsweise über das Trauerverhalten von Kindern aus entwicklungspsychologischer Sicht) Gelegenheit zum Kennenlernen, zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung. Regelmäßige Teilnahme ist deshalb von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Bitte beachten Sie: Ansprechpartnerin in München
Dorothea Hahn
Tel.: 0179 2965231

Leitung: Astrid Heinemann, dipl. Religionspädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Traumafachberaterin

 

Datum
genaue Termine erfragen Sie bitte im Zentrum der Familie in Freising, bzw. bei Frau Hahn

Leitung

,

Anmeldung
Freising:genaue Termine erfragen Sie bitte im Zentrum der Familie Freising
Tel.: 08161 489310


Erzbischöfliches Ordinariat München - Fachbereich Alleinerziehende
Telefon 089 2137-1236 | sehlert[at]eomuc.de | www.alleinerziehende-programm.de