Alleinerziehende
Frauen und Männer

Mein Sohn - das andere Wesen

Wenn Mütter ihre Söhne allein erziehen, stehen sie vor besonderen Herausforderungen.
Sie können sich nicht immer, wie bei Töchtern, mit ihrem Kind identifizieren, denn die Gegengeschlechtlichkeit macht den Sohn mehr noch zu einem anderen Wesen. Nähe und Distanz müssen das richtige Maß finden, gerade, wenn die Jungs beginnen, ihre Sexualität zu entwickeln.

Männliche Aggressionen und Kräfte, die der Sohn entwickelt, können ebenfalls verunsichern.

An diesen beiden Tagen wollen wir uns all dem zuwenden, was Mütter bewegt, die mit ihren Söhnen allein leben, damit sie ein gutes Gefühl haben und ihre Jungs einst zu selbständig werdenden Männern entlassen können.

Kinderbetreuung: Dagmar Grallath
Zu Ihrer Erleichterung bekommen die Kinder am Freitag ein kleines, gemeinsames Abendbrot.

 

Datum
Fr, 15.11.2019, 17:30 - 19:00 Uhr und
Sa, 16.11.2019, 15:00 - 18:00 Uhr

Ort
Haus Dorothee
St.-Michael-Str. 88
81671 München

Leitung

Martin Gerhold, Dipl. Sozialpädagoge, Paar- und Familientherapeut

Kosten
15.00 €

Anmeldung
telefonisch 089 2137-1236 oder schriftlich
jeweils bis 14 Tage vorher

→ Online-Anmeldung


Erzbischöfliches Ordinariat München - Fachbereich Alleinerziehende
Telefon 089 2137-1236 | sehlert[at]eomuc.de | www.alleinerziehende-programm.de